Die Geschichte Südtirols Die Geschichte Südtirols
17.04.2021
St. Magdalena Kirche in Gratsch (Parkplätze vorhanden)
10 Uhr - 16 Uhr
85,00 €

Die Geschichte Südtirols


Anmeldeschluss ist der 07. April
Die Anmeldung ist verbindlich! Für die Reihenfolge der Anmeldungen gilt das Einzahlungsdatum des Kursbeitrages.
Bei Stornierungen nach dem Datum des Anmeldeschlusses wird ein Kostenbeitrag einbehalten!

N.B.: Die Überweisung des Kursbeitrages erfolgt bei der Anmeldung mittels Kreditkarte!


Inhalt:

Gäste haben während einer Tour oft sehr viele Fragen zu Südtirolund dessen Geschichte. In diesem Kurs werden wir nach einer Einführung in dieKunstgeschichte die wichtigsten Etappen der Landesgeschichte kennen lernen bzw.vertiefen.
Wir starten bei der St. Magdalena Kirche in Gratsch (neben Gasthof Kircher) und gehen über den alten Burgweg nach Schloss Thurnstein weiter zur karolingischenKirche St. Peter, in der wir an konkreten Beispielen verschiedene Kunstmerkmaleerkennen können. Nach dem Mittagessen führt uns Christoph Gufler durch dasLandesmuseum Schloss Tirol und erzählt von den wichtigsten Etappen derGeschichte Südtirols. Anschließend kehren wir über Dorf Tirol und den "Weinweg" zum Ausgangspunkt zurück.



Begleiterund Referent: Christoph Gufler

Publizist, Heimatkundler, Kulturführer,
1995 bis 2010 Bürgermeister der Marktgemeinde Lana, 
Mitbegründer und 30 Jahre Obmann desSüdtiroler Obstbaumuseums in Lana,
Initiator der Kastanientage „Keschtnriggl“,
zahlreiche Veröffentlichungen und Hörfunksendungen zur Landeskunde.
Bücher von Christoph Gufler: „Wein in Südtirol“ (Raetia Bozen 2019), „Meran und Umgebung“(Athesia Bozen 2017), „Südtirol unter Strom“ (Athesia Bozen,2014),
„DerSüdtiroler Apfel“ (Athesia Bozen, 2013), „Südtiroler Kastanien“ (AthesiaBozen 2011).

17.04.2021
Christoph Gufler
St. Magdalena Kirche in Gratsch (Parkplätze vorhanden)
10 Uhr - 16 Uhr
85,00 €

Keine Anmeldung mehr möglich